Logo 11. Sächsisches Theatertreffen Chemnitz

HEREINSPAZIERT!

Nachtschicht Live-Hörspiel Die Nacht mit dem Chemnitzer Schauspielstudio

Spielort: Kleine Bühne
Spieltag: 14. Mai 2020, 21:00

Sind Stimmungen in der Nacht anders? Klingen unsere Stimmen fremd, wenn das Licht aus ist? Kann die Nacht noch verzaubern und können wir uns in ihr verstecken, in ihr Schutz finden?
Mit dem Live-Hörspiel wollen wir die Nacht stimmungsvoll zum Klingen bringen, die Kontraste des Lebens sichtbar und spürbar machen. Freuen Sie sich auf das Chemnitzer Schauspielstudio: Julian Laybourne, Dorothea Röger, Nina Vieten & Vinzenz Wegmüller. Mit den vier jungen Spieler*innen setzt das Schauspiel Chemnitz die jahrzehntelange Studiotradition in Chemnitz fort. Vier Studierende der Hochschulen aus Linz und Zürich verbringen ihr letztes Studienjahr am Schauspielhaus, um als Teil des Ensembles zu lernen und sich auf ihr Berufsleben vorzubereiten.

EINTRITT FREI

Ulrike Sorge arbeitet seit dem Sommer 2018 als freischaffende Theater- und Hörspielregisseurin. Nach ihrem Studium der Theaterwissenschaft und Germanistik war sie als Regieassistentin an verschiedenen Theatern, u.a. am Schauspiel Frankfurt, Volkstheater Rostock, Theater Plauen-Zwickau und zuletzt am Schauspiel Chemnitz engagiert. In Chemnitz inszenierte sie in der Spielzeit 2016/17 bereits das Klassenzimmerstück Malala. Es folgten die Studioproduktion Die vier Himmelsrichtungen sowie das Klassenzimmerstück Traumjobs. Daneben begleitet Ulrike Sorge als Künstlerische Leitung verschiedene Schultheaterprojekte, u.a. das Kooperationsprojekt WIR. WIE? im Rahmen des Programms nun – neue unentd_ckte Narrative. Zuletzt leitete sie im Frühjahrssemester das Seminar Theater und Gesellschaft an der Staatlichen Studienakademie Breitenbrunn.