PORTRÄT MITTELSÄCHSISCHES THEATER, FREIBERG/DÖBELN

freiberg
Foto: Jörg Metzner

Theater Freiberg – Theater Döbeln – Seebühne Kriebstein

Seit 1993 fungiert das Mittelsächsische Theater als »Stadttheater« für eine ganze Region, den damaligen Kulturraum und heutigen Landkreis Mittelsachsen. Hauptspielstätten sind die historischen Stadttheater in Freiberg – im ältesten Stadttheater der Welt wird seit 1791 in städtischer Verantwortung Theater gespielt – und Döbeln – 1872 errichtet und nach einem Brand 1912 in heutiger Form wiedereröffnet – sowie seit 2007 im Sommer die Seebühne an der Talsperre Kriebstein.

Schauspieler und Sänger, Opernchor und Mittelsächsische Philharmonie präsentieren hier und an weiteren Orten im Landkreis – open air und in Kirchen, in Schulen und in Bibliotheken – insgesamt etwa 500 Veranstaltungen pro Jahr.

www.mittelsaechsisches-theater.de